Herzlich willkommen beim Kammerchor Weidenau

Wir freuen uns, Ihnen unser neues Programm für das zweite Halbjahr 2021 vorstellen zu können. Nach über einem Jahr, in dem wegen der Corona-Pandemie so gut wie keine Veranstaltungen stattfinden konnten, hoffen wir, in den kommenden Monaten ein paar interessante Konzerte durchführen zu können: Seien es Chorkonzerte, Orgelkonzerte, Konzerte mit historischen Instrumenten oder mit dem Blechblasinstrument Euphonium. 

Wenn Sie mögen und über Chorerfahrung verfügen, laden wir Sie herzlich zum Mitsingen in unserem nächsten Chorkonzert ein. Hierzu finden Sie unten nähere Informationen.

Auch jetzt müssen wir die Konzerte noch unter den Vorbehalt der jeweils aktuellen Corona-Regelungen stellen. Zurzeit müssen bei unseren Konzerten die 3G (geimpft, genesen oder getestet) eingehalten werden.

Schauen Sie doch ab und zu auf diese Internetseite oder unseren Facebook-Account, hier werden wir Sie über neue Entwicklungen zeitnah informieren.

Wir freuen uns schon sehr darauf, hoffentlich bald wieder für Sie oder - wenn Sie möchten - mit Ihnen musizieren und Sie in unseren Konzerten begrüßen zu können. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit!


Herzliche Grüße

Ihr Kammerchor Weidenau


Einladung zum Chorprojekt: "Christmas Oratorio" von Bob Chilcott

Der Kammerchor Weidenau führt am 12. Dezember 2021 das "Christmas Oratorio" von Bob Chilcott auf. Interessierten Sängerinnen und Sänger mit Chorerfahrung laden wir herzlich ein, mit uns zu proben und im Konzert mitzusingen.

Das englischsprachige Stück wurde erst 2019 veröffentlicht und wegen der Pandemie bisher nur einmal in Deutschland aufgeführt. Der 1955 geborene Brite Bob Chilcott ist einer der weltweit meistgespielten Komponisten und Arrangeure von Chormusik und für seine eingänglichen und durch verschiedene Musikstile gekennzeichneten Vokalwerke bekannt. Wie in den Weihnachtsoratorien von J.S. Bach gibt im Christmas Oratorio der Tenor den Evangelisten, während in die Chorpassagen bekannte (englische) Weihnachtslieder eingearbeitet sind. Es musizieren neben einem Blechbläserensemble der Philharmonie Südwestfalen, der Harfenistin Martina Busemann, dem Flötisten Armin Klüser und Dieter Moers (Orgel) die Mezzo-/Sopranistin Andrea Artmann, Jonas Boy (Tenor) und Achim Rück (Bass).

Die Proben finden dienstags von 19:30 Uhr bis 21 Uhr im Pfarrheim von St. Joseph, Weidenauer Str. 25, Siegen, statt. Das Projekt startet am 28. September 2021. Interessierte melden sich bitte vorher bei Dekanatskirchenmusikerin Helga Maria (Tel. 0160/4 11 33 55) oder über das Kontaktformular auf dieser Internetseite (Mitmachen) an. Bei den Proben muss die 3-G-Regel eingehalten werden.



Quelle: Siegener Zeitung, 07.09.2021


Quelle: Siegener Zeitung, 15.06.2021


 Quelle: Siegener Zeitung vom 15.12.2020



Quelle: Siegener Zeitung vom 07.10.2020

 


Dekanatskirchenmusikerin Helga Maria Lange an der Orgel in St. Joseph Siegen-Weidenau:

Joseph Gabriel Rheinberger: Präludium aus der 20. Orgelsonate






Dekanatskirchenmusikerin Helga Maria Lange an der Orgel in St. Joseph Siegen-Weidenau:
Toccata von Henri Nibelle (1886-1967)



Diesen Ostergruß aus unserer Nachbarpfarrei Johannes der Täufer teilen wir gerne: "Christ ist erstanden"

https://www.facebook.com/St.MarienSiegen/videos/681743192628420/


Wir freuen uns schon darauf, wenn wir wieder gemeinsam so fröhlich singen dürfen wie im Rundfunkgottesdienst des Deutschlandfunks 2016 aus St. Joseph. Bis dahin schwelgen wir ein wenig mit diesem Video in musikalischen Erinnerungen. Die Drohnenaufnahmen von St. Joseph hat Stefan Lohr gemacht.